FC Lütjensee vorn beim Mini-Stormarn-Turnier in Ahrensburg

HFC Lübeck vorn beim Mini-Stormarn-Turnier in Ahrensburg Bild: Christian Godau

Ahrensburg – 10 Mannschaften mit 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Hamburg, Schleswig- Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern fochten am 12. April 2014 in Ahrensburg um Medaillen, Ehre und den leider nicht anwesenden Wanderpokal, der sich wohl noch beim Gewinner des Jahres 2012 in Holland befindet.
Der FCL war in Ahrensburg mit zwei Fechtern vertreten: In der Mannschaft „Lübeck-Lütjensee“ unterstützte Lennart Voigt vom Schwesterverein HFCL die beiden Vertreter des FC Lütjensee, Moritz Fröhlich und David Riedel. Am Ende war es nach insgesamt neun Durchgängen mit je drei Gefechten nur die Trefferdifferenz, welche die beiden kampfstärksten Mannschaften unterschied, die jeweils nur einen Durchgang verloren geben mussten. Die erste Mannschaft des „HFC Lübeck“ mit Lea Sophie Drescher, Frauke Godau und Greta Röpke belegte den ersten Platz von „Lübeck-Lütjensee“ mit Lennart Voigt (HFCL), Moritz Fröhlich und David Riedel (beide FCL), gefolgt von der Mannschaft der FG Schwerin I auf Platz 3 vor der Mannschaft „Lübeck-WSV“ auf Platz 4.

Herzlichen Glückwunsch den Lütjenseer Jungs!