Der Fechtclub Lütjensee bei den DM B-Jugend

Am vergangenen Wochenende waren die Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im Säbel.

Gemeinsam mit Lübecker Fechtern sind auch zwei Lütjenseer Fechter dort gestartet.

Jim Mauz hat das Finale der besten 8 nur knapp verfehlt und belegte am Ende den 9. Platz.

Mit nur einer Niederlage aus der Vorrunde gewann Jim auch das erste Gefecht der Direktausscheidung souverän. Im 16. KO Unterlag er anschließend Björn Hofmann aus Tauberbischofsheim konnte sich aber durch zwei eindeutige Siege im Hoffnungslauf

bis auf Platz 9 vorkämpfen. Beinahe wäre Jim auch unter die besten 8 gekommen, unterlag aber David John in einem spannenden Gefecht nur knapp mit 9 zu 10.

Auch beim Damensäbel war der FC Lütjensee vertreten. Paulina Daniel konnte den 29. Platz belegen und einiges an Erfahrung sammeln.

Am Sonntag kamen dann, dank Organisation der Trainerin Friederike Janshen, zwei Mannschaften aus Schleswig Holstein zustande:

Paulina mit Alisa Drescher und Maya Briere aus Lübeck im Damensäbel sowie Jim mit zwei Kieler Fechtern im Herrensäbel.

Beiden Mannschaften gelang es die Vorrunde zu überstehen und in die Direktausscheidung zu gelangen, welche beide aber verloren und am Ende den 12. und 11. Platz belegten, aber die große Erfahrung eines Mannschaftsgefechtes erleben konnten.

Fechterische Pfingsten in Trittau

Während die einen in der Sonne über den Mühlenmarkt spazierten, schwitzten andere in der Großenseer Sporthalle. Dort veranstaltete der FC Lütjensee zum ersten mal ein Turnier des „Youngster Cup“, einer bundesweiten Turnierserie, in Trittau. Am Samstag begannen die jüngeren Florettfechter, welche bis in den späten Nachmittag mit spannenden Gefechten beschäftigt waren. 86 Fechter aus ganz Deutschland und Polen waren angereist um Punkte in der Youngster Cup Rangliste zu sammeln. Dies ist den  Lütjenseer Fechtern bei den Schülern Moritz Fröhlich mit dem  15. Platz und in der B-Jugend Stella Bardua und Hannah Parow mit  dem 10. sowie 13. Platz gelungen.

DSC_0298

Am Sonntag dann fochten die älteren Florettfechter und zusätzlich einige Säbelfechter einen „Marathon“. In diesem Modus ficht jeder gegen jeden. Gewertet wurde anschließend nach Geschlecht getrennt. Bei den Säblerinnen konnte sich Lea Carlotta Laux vor Paulina Daniel und Clara Lach (alle Lütjensee) aufs Podest stellen.
DSC_0273
Unter den Säbelfechtern konnte Thore Krüss vor Pascal Valley und Niclas Schoppenhauer (ebenfalls alle Lütjensee) den ersten Platz belegen.
DSC_0279

Sönke Krumstroh aus Lütjensee gelang es, sich beim Florett gegen Hendrik Fey (Lübeck) und Christian Nagel (Walddörfer SV) durchzusetzen und damit den ersten Platz zu belegen.
DSC_0289

Beim Damenflorett belegte Hannah Stolle den 8. Platz.
DSC_0283
Weitere Aufnahmen vom Turnier und der Siegerehrung: Weiterlesen