Lea-Carlotta Laux unter den besten Fechterinnen Deutschlands!

Lea Laux DM Fechten

Nürnberg: Großer Erfolg für Lea-Carlotta Laux vom Fechtlcub Lütjensee (FCL): Sie ist unter den acht besten Säbel-Fechterinnen ihres Jahrgangs in Deutschland!

Dabei hatten die deutschen Meisterschaften der A-Jugendlichen am vergangenen Wochenende für sie mit einem kleinen Fehlstart und einer unglückliche Niederlage begonnen. Trotzdem setzte sie sich am Ende mit drei Siegen in der Vorrunde durch. Lea durfte also noch einmal ran, um in der Direktausscheidung ganz nach oben zu kommen.
Nach dem ersten klaren Sieg in der zweiten Runde kam Lea – als 32. gesetzt – gegen die amtierende Nummer eins, Larissa Eifler. Lea verlor erwartungsgemäß, kam aber in den Hoffnungslauf. Sie gewann zwei Gefechte nacheinander und war plötzlich wieder im Rennen.
Leider verlor sie dann gegen die spätere Silbermedalistin Jennifer Ostronsek (Dormagen), gewann aber gegen die Eislinger Lisa Fauser – damit hatte sie es ins Finale der besten 8 Fechterinnen Deutschlands geschafft! Nach einem Krimi erneut gegen Ostronsek, in denen Lea erst zu spät bemerkte, welche Siegchancen sie eigentlich hatte, verlor sie erneut, diesmal aber knapp und etwas unglücklich mit 15:13.
Endergebnis nach einem endlosen Turniertag mit fünf Einzelgefechten auf fünf Treffer und sieben Gefechten auf 15 Treffer: eine fröhliche und erschöpfte Lea, die auf ihren 8. Platz stolz sein darf. Ganz Lütjensee – und insbesondere der FCL – gratulieren ihr und ihrer Trainerin Friederike Janshen zu dieser Ausnahmeleistung!