Medaillenregen bei den Landesmeisterschaften 09.03./10.03.2024

Am 09.03./10.03.2024 fanden die offenen Jugend-Landesmeisterschaften der drei Waffenarten Säbel, Florett und Degen in Itzehoe statt.

Der Fechtclub Lütjensee war mit vielen Fechtern im Florett und Säbel für die Altersklassen U11 bis zur U17 jeweils Herren und Damen vor Ort. 

In vielen spannenden Gefechten kämpfte man um die Medaillen. Der Einsatz hat sich gelohnt: Mit insgesamt 6 x Gold, 6 x Silber und 2 x Bronze fuhren alle glücklich wieder nach Hause.

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

                                   

2. Säbel-Cup in Lübeck 04.02.2024

Ein Turnier in unmittelbarer Nähe, so dass so gut wie alle vom Fechtclub Lütjensee auch nach Lübeck fuhren.

Bereits um 09:00 Uhr morgens ging es auch schon für die ersten Fechter los. In den verschiedenen Wettkämpfen konnten sich die Lütjenseer gut behaupten und zeigen, warum der Fechtclub Lütjensee der erfolgreichste Säbelverein in Schleswig-Holstein ist.

Wir gratulieren zu folgenden Platzierungen:

Damen U11: Xenia Krogmann (Platz 1)

Herren U11: Emil Marsian (Platz 3)

Heeren U13: Joshua Zaiß (Platz 1), Maxim Krogmann (Platz 3)

Damen U15: Anastasia Winternheimer (Platz 1)

Herren U15: Joshua Zaiß (Platz 2), Marten Steffen (Platz 3), Maxim Krogmann (Platz 7)

Herrn U17: Paul Hütker (Platz 6)

Trichter von Nürnberg 27.01.2024

Den wohl weitesten Weg am Anfang des Jahres hatte wohl Joshua Zaiß, der sich am 26.01.2024 in das 650 km entfernte Nürnberg machte.

Am 27.01.2024 ging es dann früh in eine wirklich beeindruckende Fechthalle!

Nach insgesamt sechs Gefechten musste sich Joshi dann geschlagen geben und führ glücklich mit einem 12 Platz wieder nach Hause.

Glückwunsch Joshi !

Kentener Krokodil 27.01.2024

Das erste Ranglistenturnier in 2024 stand an und so machten sich Xenia und Maxim Krogmann sowie Marten Steffen und Timo Weide auf den Weg nach Kenten. Und so ging es 470 km gen Süden.

Wie immer ging es für alle früh in die Halle. Die Anspannung war groß, aber wie immer war es schön, dass man nicht allein war und noch ein paar Vereinskollegen da waren.

Alle haben sich super in der Vorrunde gezeigt und dann ging es in die Direktausscheidungen.

Schließlich endete der Tag für Xenia im Damen Säbel U11 mit dem 8. Platz, für Maxim im Herren Säbel U13 mit Platz 21, für Marten mit Platz 31 und Timo mit Platz 20.

Ihr habt Euch prima geschlagen und Kenten ist immer eine Reise wert.

Internationales Säbelturnier und Florettturnier mit Rollstuhlfechten 18.11.2023

Am 18.11.2023 war es endlich wieder soweit und wir richteten unser jährliches Fechtturnier in Trittau aus. Mit über 80 Fechtern war das Turnier sehr gut besucht und damit ein voller Erfolg.

Es kamen nicht nur Sportler aus den umliegenden Bundesländern wie Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Bremen, sondern auch Sportler aus Ungarn, Schweden und Peru.

In diesem Jahr bot wir zum ersten Mal auch Rollstuhlfechten bei den Herren im Florett als gemischte Gruppe an. So traten die Gehenden nicht nur untereinander an, sondern setzten sich auch in einen Rollstuhl, um sich mit einem Rollstuhlfechter zu messen. Eine tolle Erfahrung für alle, da das Fechten in einem Rollstuhl doch etwas ganz anderes ist!

Nach einem sehr langen Wettkampftag für Säbel und Florett in den Altersklassen U11 bis Senioren konnten sich unsere Fechter insgesamt über 7 mal Gold, 1 mal Silber- und 5 Bronze-Medaillen freuen.

Winter-Cup in Mainz 11.11.2023

Am Freitag, den 10.11.2023 machte sich Joshua Zaiß auf das etwa 560 km entfernte Mainz, um sich dort mit anderen Säbelfechtern zu messen.

Am Samstag sollte dann viel Arbeit auf ihn warten. Vor- und Rückrunde liefen hervorragend, nach insgesamt 11 Gefechten ging es dann in die Direktausscheidung. Hier musste er sich dann geschlagen geben.

Mit einem 15. Platz und damit im guten Mittelfeld fuhr er dann zufrieden und erschöpft nach Hause.

2. Traubensaft-Turnier 05.11.2023

Am 05.11.2023 ging es für fünf unserer jungen Fechter nach Hamburg zum zweiten Traubensaft-Turnier. Hier handelt es sich wirklich um ein reines Jugendturnier im Säbelfechten.

Als kleine Überraschung machte sich noch Nils Roos auf den Weg, um -wie auch schon im letzten Jahr- die „Kleineren“ an der Bahn zu unterstützen. Und Xenia Krogmann feuerte ihren Bruder an.

Mit viel Spaß auf dem Turnier ging es nach einer Vorrunde für alle gleich in die Direktausscheidungen.

Die Platzierungen konnten sich sehen lassen:

Maxim Krogmann U13 Herren Platz 3, Oliver Schmidt U13 Herren Platz 6, Anastasia Winternheimer U15 Mixed Platz 2, Joshua Zaiß U15 Herren Platz 2 und und Carla Thies U15 Mixed Platz 3.

Drostei 2023 (Pinneberg 05.11.2023)

Dieses Turnier ist ein Qualifikationsturnier für Schleswig-Holstein im Florett und so machten sich Emma Thörner und Lisbeth Forthmann auf den Weg nach Pinneberg.

Die beiden haben erst vor kurzem Ihre Turnierreifeprüfung abgelegt und sind nun dabei, die Fechtwelt auf Turnieren zu erkunden.

Das Starterfeld in der Altersklasse U13 war gut besucht und so konnten Emma und Lisbeth so einige Gefechte erleben. Froh aber geschafft sind Emma mit einem 11. Platz und Lisbeth mit einem 14. Platz wieder nach Hause gefahren.

Weissherbst Cup 04.11.2023

Der Weißherbst-Cup ist für die Schleswig-Holsteinische Rangliste im Säbel ein Pflichtturnier und so machten sich Freyja Hümme und Nils Roos auf den Weg nach Hamburg, um sich mit den Senioren zu messen, auch wenn Sie noch nicht wirklich dazu zählen!

Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen waren einige Fechter gekommen, so dass es einige Gefechte zu überstehen galt.

Glücklich fuhr Freyja mit einem 15. Platz und Nils mit einem 9. Platz schließlich nach Hause.

International Oetter Sabre Cup 29.10.2023

Am 29.10.2023 machte sich Timo Weide auf den langen Weg nach Mülheim an der Ruhr, um sich mit anderen Säbelfechtern in der Altersklasse U17 zu messen.

Viele Fechter, die man auch in der Deutschen Rangliste findet, waren vor Ort, um Punkte zu sammeln.

Für Timo hingegen ging es hier um den reinen Spaß und so fuhr er schließlich mit einem guten 18. Platz wieder nach Hause.

Man kann ja als Fechter noch so weit fahren und trifft gerne mal Bekannte. Hier ist es Niklas aus Kiel!

Sieben-Türme-Turnier in Lübeck

Vom 30.09.2023 bis 01.10.2023 fand in diesem Jahr das Sieben-Türme-Turnier im Florett in Lübeck statt. Es waren über 200 Fechter gemeldet. Vier davon kamen aus unserem Verein. Es machten sich Emma Thörner, Lisbeth Forthmann, Maxim Krogmann und Nicholas Krogmann auf den Weg, um sich zu messen.

Emma und Lisbeth bestritten hier ihr erstes Turnier nach der Fechtreifeprüfung. Mutig haben sie ihre ersten Schritte auf der Turnierbahn gemacht. Weiter so!

Maxim hat seinen ersten Florettwettbewerb gefochten und im Wettkampf sogar das erste Direktausscheidungsgefecht gewonnen. Großartig!

Auch Nicholas hatte den Mut, sich der internationalen und sehr starken Konkurrenz im Bereich der Senioren zu stellen und schlug sich ebenfalls großartig.

erfolgreiche Turnierreifeprüfung

Am Montag, den 25.09.2023 war es dann endlich soweit und Emma Thörner, Xenia Krogmann und Laurin Stegmann stellten sich nachmittags der Turnierreifeprüfung, auf die sie sich lange vorbereitet hatten.

Nach Theorie- und Praxisprüfung konnten am Abend allen der Fechtpass überreicht werden, den die neuen Turnierfechter etwas erschöpft, aber stolz, in Empfang nahmen. 

Jetzt kann es auf die große und weite Bühne der Fechtturniere gehen. En Garde !

Deutsche Meisterschaften 2023 im Säbel und Florett

Acht Fechter des Fechtclub Lütjensee nahmen in diesem Jahr an den Deutschen Meisterschaften teil. So hatten sich in den zugehörigen Altersklassen im Säbel Anastasia Winternheimer und Marten Steffen für die U13, Timo Weide für die U15, Freyja Hümme und Nils Roos für die U17 , Leo Remstedt für die Senioren sowie Michael Odinius und Lars Beu im Florett für die Veteranen qualifizieren.  

Und so schickte dann der Fechterbund Schleswig-Holstein die Athleten je nach Altersklasse zu den Deutschen Meisterschaften nach Nürnberg, Künzelsau, Bielefeld und Regensburg!

Mit zum Teil guten Erfolgen im Mittelfeld konnte sich der eine oder andere Fechter sogar Punkte für die Deutsche Rangliste ergattern.

Im Säbel stellte der Fechtclub Lütjensee sämtliche Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften und ist somit zum wiederholten Male der erfolgreichste Säbel-Fechtverein in Schleswig-Holstein!

von links nach rechts: Nils Roos, Freyja Hümme, Timo Weide, Lars Beu, Michael Odinius, Trainerin Friederike Janshen, vorne: Anastasia Winternheimer

Auf dem Foto fehlen: Marten Steffen und Leo Remstedt

Landesmeisterschaft 2023

Am 12.03.2023 fanden in Itzehoe die Landesmeisterschaften im Fechten für die Waffen Florett, Degen und Säbel statt.

Viele Fechter von uns in den Altersklassen U13 – U17 machten sich auf den Weg, um nach den Medaillen zu greifen.

Der Tag endete mit über 170 Gefechten über alle Altersklassen im Säbel.

Gold und damit den Landesmeistertitel 2023 im Säbel in Schleswig-Holstein holten Joshua Zaiß (Herren U13), Anastasia Winternheimer (Damen U13/U15), Timo Caspar Weide (Herren U15), Freyja Hümme (Damen U17) und Nils Roos (Herren U17).

Silber holten Marten Steffen (Herren U13), Joshua Zaiß (Herren U15), Timo Caspar Weide (Herren U17) und Carla Thies (Damen U17).

Bronze schnappten sich Maxim Krogmann (Herren U13), Marten Steffen (Herren U15) und Flynn Jonathan Beu (Herren U17).

Wir gratulieren auch Paul Hütker, der mit dem vierten Platz Herren U17 nur knapp das Treppchen verpasste, ebenso wie Paul Schäfer mit dem fünften Platz bei den Herren U15.

Carls Thies und Freyja Hümme U17
Marten Steffen, Joshua Zaiß, Anastasia Winternheimer und Maxim Krogmann U13
Timo Caspar Weide, Nils Roos, Flynn Jonathan Beu und Paul Hütker U17
Joshua Zaiß, Timo Caspar Weide, Anastasia Winternheimer, Marten Steffen, Maxim Krogman und Paul Schäfer U15

Adler-Cup im Säbel in Bielefeld am 05.03.2023

Der Adler-Cup ist mittlerweile für Timo Caspar Weide ein Heimspiel, da er nun schon häufiger mal an Turnieren dort teilgenommen hat. Und so traf man auch wieder auf die altbekannten Gesichter und Fechtfreunde.

Da es sich um ein Qualifikations-Turnier in NRW handelt, war das Starterfeld auch gut besucht.

In der Vorrunde konnte sich Timo so gut behaupten, dass er ein Freilos für die nächste Runde erhielt. In der darauf folgenden Direktausscheidung unterlag er seinem Gegner jedoch und konnte sich schließlich über einen sehr guten 9. Platz in Bielefeld freuen!

Norddeutsche Veteranenmeisterschaft im Florett in Hannover am 05.03.2023

In Vorbereitung auf die Deutschen Veteranenmeisterschaften in Regensburg im April belegte Michael Odinius im Florett bei den Norddeutschen Veteranenmeisterschaften am 05.03 in Hannover den 5. Platz in der Altersklasse 60+.

Trotz guter Leistung musste er gegen eine starke Konkurrenz 4 Gefechte mit 4:5 Treffern abgeben. Dies sei ärgerlich habe aber wichtige Erkenntnisse erbracht, so der Sportler.

Außerdem ist doch jedes Turnier mit einem Treffen von Freunden verbunden….

Michael Odinius, Werner Heisel aus Braunschweig

DFB Q-Turnier „Wappen von Hamburg“ 25.02.2023

Das DFB Q- Turnier „Wappen von Hamburg“ für die Veteranen war auf Grund der Anwesenheit aller drei Waffenarten sehr gut besucht.

Und wie jedes Jahr machte sich auch dieses Mal Lars-Peter Beu auf den Weg, um sich mit anderen zu messen.

Bei den Veteranen ab 60 Jahren gab es elf Teilnehmer und bei V70 vier Teilnehmer, so dass man sich freundschaftlich dazu entschloss, die Vorrunde zusammen zu fechten.

Die KO Runde wurden dann wieder die Altersklassen getrennt und nach einer Menge Spaß belegte Lars dann den 9. Platz!

Friesen-Tunier im Florett in Bremen 18.02.2023

Am 18.02.2023 fuhren Lars-Peter Beu, Thomas Haverkamp und Michael Odinius zum Friesen-Turnier der Senioren nach Bremen.

Im sogenannten Marathonmodus hieß es „alle gegen alle“, alt gegen jung, denn startberechtigt waren bei den Senioren auch schon 16jährige! 😉

Nach zweiundzwanzig Gefechten konnte Michael den 7. Platz, Thomas den 8. Platz und Lars-Peter den 9. Platz für sich klar machen und damit wieder einmal zeigen, wie gut die Ausbildung nicht nur im Säbel, sondern auch im Florett für die Erwachsenen in Lütjensee ist.

Thomas Haverkamp, Michael Odinius, Lars-Peter Beu

1. Lübecker Säbel-Cup und die Holstentor-Klinge

Am 04.02.2023 fuhren elf Säbel-Fechter des Fechtclub Lütjensees zum ersten Säbel-Cup nach Lübeck und zwei Florett-Fechter am selben Tag ebenfalls nach Lübeck zur Holstentor-Klinge.

Am frühen Mittag ging es mit den Senioren im Florett los. Lars Beu und Michael Odinius kämpften sich durch ein recht großes Teilnehmerfeld. Am Ende konnte sich Lars Beu über den 18. Platz und Michael Odinius über den 30. Platz freuen.

Bei den Junioren im Säbel-Cup lief es auch nicht schlecht. Am Nachmittag ging es dann auch bei Ihnen los. Auch unsere neuen Fechter, die gerade erst die Turnierreifeprüfung abgelegt hatten, sind mit viel Mut angetreten, der schließlich belohnt wurde.

Emil Marsian:                         1. Platz Herren U9

Oliver Schmidt:                      1. Platz Herren U11

Anastasia Winternheimer:    1. Platz Damen U13

Marten Steffen:                      1. Platz Herren U13

Maxim Krogmann:                 3. Platz Herren U13

Timo Weide:                           3. Platz Herren U15

Freyja Hümme:                       1. Platz Damen U17

Carla Thies: 3. Platz Damen U17

Nils Roos:                                3. Platz Herren U17

Flynn Beu:                               5. Platz Herren U17

Paul Hütker:                            6. Platz Herren U17

Am Ende waren alle sehr geschafft aber überglücklich über die Erfolge! 

Medaillen-Regen beim Herrenhäuser Schwert in Hannover am 29.01.2023!

Für einige Fechter war es ein wichtiges Ranglisten-Turnier für andere einfach ein großer Spaß. Und so traf man auch auf einige bekannte Gesichter aus Oelde, Hannover, Mühlheim an der Ruhr, Kiel, Wilhelmshaven, Hildesheim und Hamburg.

Nach einem zum Teil sehr langen Tag, denn auf Freyja und Nils warteten nach dem Juniorenturnier vormittags noch die Senioren am Nachmittag, konnten unsere Fechter mit einigen Medaillen nach Hause fahren:

Anastasia Winternheimer:     1. Platz Damen Säbel U13

Joshua Zeiß:                           1. Platz Herren Säbel U13

Marten Steffen:                      2. Platz Herren Säbel U13

Joshua Zaiß:                           1. Platz Herren Säbel U15

Freyja Hümme:                      1. Platz Damen Säbel U17

Nils Roos:                               1. Platz Herren Säbel U17

Freyja Hümme:                      1. Platz Damen Säbel U20

Nils Roos:                               1. Platz Herren Säbel U20

Freyja Hümme:                      3. Platz Damen Säbel Senioren

Nils Roos:                                 3. Platz Herren Säbel Senioren

Voller Stolz trugen unsere Fechter die diversen Medaillen nach Hause!

2. Platz bei den offenen Hamburger Mannschaftsmeisterschaften Herren Säbel Senioren 22.01.2023

Endlich war es wieder einmal soweit und der Fechtclub Lütjensee konnte nach langer Zeit eine eigene Mannschaft stellen, so dass Thore Krüss, Leo Remstedt und Nils Roos sich auf den Weg nach Hamburg machten.

Für Nils war es das erste Team-Gefecht und mit seinen gerade 16 Jahren immer wieder spannend bei den Senioren, die mit einigen Jahren Fechterfahrung aufwarten, mitzukämpfen.

Nach einigen schönen Gefechten konnten die drei den 2. Platz der Meisterschaft für sich beanspruchen und mit einer schönen Medaille nach Hause fahren.

von links nach rechts: Thore Krüss, Nils Roos, Leo Remstedt

Erfolgreich beim Bonner Säbel am 14.01./15.01.2023

Knapp 500 km machten sich Nils Roos (U17) und Timo Weide (U15) auf den Weg nach Bonn ins Olympische Fechtzentrum.

Wie immer wurden die beiden wieder herzlich vom Bonner Verein begrüßt, immerhin sind die beiden nun schon das dritte Jahr in Folge in Bonn.

Ebenso ist es immer wieder schön, die anderen Fechter aus den Säbel-Hochburgen wiederzutreffen.

Sowohl Nils als auch Timo kämpften sich mit viel Einsatz durch die Vorrunde. Auf diese folgten dann die Direktausscheidungen, von denen sie ebenfalls einige für sich entscheiden konnten.

Glücklich, aber „abgekämpft“ konnten beide eine Medaille für sich erkämpfen.

Wir gratulieren Timo in der U15 zum 6. Platz und Nils in der U17 zum 8. Platz!

Timo Weide U15
Nils Roos U17

Gleich 7 x erfolgreich bei der Fechtreifeprüfung in Lübeck

Am 08.01.2023 fuhren sieben Nachwuchstalente des Fechtclubs Lütjensee nach Lübeck, um zusammen mit weiteren jugendlichen und erwachsenen Anwärter aus Lübeck und Kiel ihre Turnierreifeprüfung im Florett- uns Säbelfechten zu absolvieren. Sie stellten sich den umfangreichen Anforderungen, die der Deutsche Fechterbund für alle Landesverbände und Vereine in Deutschland vorschreibt.

Es gibt nur wenige Sportarten, bei denen der Weg zur Wettkampfreife eine umfangreiche Prüfung voraussetzt. 

Sie besteht aus drei Teilen: einem theoretischen, in dem die jungen Fechter/innen ihre Kenntnisse über die wichtigsten technischen Grundelemente, Fachbegriffe und das teils Regelwerk nachweisen müssen. In Teil II werden die fechtspezifische Beinarbeit und die wesentlichen Offensiv- und Defensivaktionen in Partnerarbeit demonstriert. Während in diesem Teil sehr viel Wert auf die präzise Ausführung der komplexen Bewegungsabläufe gelegt wird, müssen die Anwärter/innen in dem III. Prüfungsabschnitt in einem Gefecht mit elektrischer Trefferanzeige ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, die erlernten Aktionen auch umzusetzen.

Trotz großer Aufregung haben alle die Prüfung bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenem Fechtreifeprüfung: 

Paul Hütker, Lotta Jung, Nicholas Krogmann, Maxim Krogmann, Emil Marsian, Oliver Schmidt und Carla Thies.  

Alle sind nun offiziell berechtigt, auf nationalen und internationalen Turnieren ihrer Altersklassen anzutreten und den Fechtclub Lütjensee in der Welt zu vertreten.

Offene Bremer Landesmeisterschaften

Am 11.12.2022 sattelte Lars-Peter Beu wieder einmal die Pferde und ritt zu den offenen Landesmeisterschaften im Herren Florett Senioren nach Bremen. Auch wenn es nur ein kleines Turnier war, so hatten doch alle Beteiligten als gemischte Gruppe sehr viel Spaß.

Nach insgesamt acht Gefechten konnte Lars für sich den 8. Platz holen!

Am 03.12.2022 und 04.12.2022 war wieder viel los!

Joshua Zaiß hat sich zum 03.12.2022 auf den langen Weg nach Mainz zum Winter-Cup gemacht! Hier trafen sich alle Altersklassen. Joshi startete in der Altersklasse Herren Säbel U13 und belegte nach einigen Gefechten den hervorragenden 15. Platz.

Ebenfalls am 03.12.2022 machten sich Lars-Peter Beu und Michael Odinius nach Hamburg auf den Weg, um sich dort den offenen Landesmeisterschaften der Senioren im Florett zu stellen. Hier ein Zitat: „Im Gegensatz zur DFB-Elf, aber von den Medien unbeachtet, erreichen Lars und Michael die KO-Runde des Turniers. Darüber hinaus planen die beiden in der nächsten Phase auch die Ergebnisse noch mehr der sehr guten Stimmung anzugleichen.“ Den Spaß krönte dann Lars mit dem 20. und Michael mit dem 24. Platz.

Am 04.12.2022 fuhr dann Nils Roos ebenfalls zu den offenen Hamburger Meisterschaften im Herren Säbel der Senioren. Das Turnier war auch am zweiten Tag sehr gut organisiert und alle Beteiligten hatten viel Spaß. Und so konnte Nils als absolut Jüngster bei den Senioren den 8. Platz belegen und freute sich wieder einmal viel dazugelernt zu haben.

Lars und Michael
Nils rechts

Auch unsere „Kleinsten“ sind mit viel Engagement dabei!

Von 8 Jahren bis 11 Jahren ist hier alles dabei. Gerade waren sie doch erst einmal zum Schnuppern während des Trainings dabei, jetzt sind sie schon Feuer und Flamme!

Gemeinsam mit unserer Trainerin Friederike Janshen wird ordnungsgemäß die Fechtkleidung angelegt und schon kann es losgehen.

Um bei einem Gefecht gute Leistungen zu erzielen, ist eine intensive Vorbereitung und regelmäßiges Training wichtig. Es müssen bestimmte Bewegungsabläufe immer und immer wieder einstudiert werden, um sie im Gefecht schnell abrufen zu können.

Weiter so!

9. Internationales Säbelturnier und Landesmeisterschaft der Veteranen im Florett und Säbel

Am 19.11.2022 war es endlich soweit und wir konnten wieder unser alljährliches Säbelturnier in Trittau veranstalten.

Dieses Jahr kam noch hinzu, dass wir vom Fechterbund Schleswig-Holstein gebeten wurden, die Landesmeisterschaften der Veteranen in den Altersklassen V40- V70 im Säbel und Florett auszurichten.

Wir durften Fechter aus Hamburg, Duisburg, Bremen, Berlin, Kiel, Frankfurt Oder und Lübeck bei uns begrüßen. Außerdem trat eine Säbelfechterin unter der Landesflagge Perus an!

Unsere Fechter konnten wieder viele Siege für sich verbuchen:

Säbel Damen U13:

  1. Platz Anastasia Winternheimer

Säbel Herren U13:

  1. Platz Marten Steffen
  2. Platz Joshua Zaiß

Säbel Herren U15:

  1. Platz Timo-Caspar Weide
  2. Platz Marten Steffen
  3. Paul-Luca Schäfer

Säbel Damen U17:

  1. Platz Freyja Hümme
  2. Neele Sophia Romann

Säbel Herren U17:

  1. Platz Nils Roos
  2. Timo-Caspar Weide
  3. Flynn Jonathan Beu

Säbel Damen Senioren:

  • Platz Freyja Hümme
  • Charlize Wegner

Säbel Herren Senioren:

            2.  Platz Nils Roos

Florett Herren V40:

            1. Platz Daniel Schäfer

Florett Herren V50:

            1. Platz Thomas Haverkamp

Florett Herren V60:

            4. Platz Lars Beu

Wir gratulieren allen Fechtern, die mit viel Fleiß das Jahr über sich diese Plätze erarbeitet haben!

Auch in diesem Jahr konnten wir uns Dank Mads und Sascha über einen reibungslosen Turnierablauf freuen.

Herzlichen Dank auch an alle Helfer, die dieses Turnier wieder zu etwas ganz Besonderem gemacht haben! 

Traubensaft-Turnier 2022

Am 06.11.2022 fand zum ersten Mal in Anlehnung an das Weißherbst-Turnier der Erwachsenen das Traubensaft-Turnier für die Jüngeren statt. Gefochten wurde in den Kategorien U13, U15 und U17.

Es machten sich also Nils Roos (U17), Flynn Jonathan Beu (U17), Anastasia Winternheimer (U13) und Joshua Zaiß (U13) auf den Weg nach Hamburg.

Dieser Tag sollte für Anastasia, für die es das allererste Turnier war, etwas ganz Besonderes werden. Mutig und entschlossen stellte sie sich den Gegnerinnen und holte so einen tollen 6. Platz in der U13 Damen. Joshua, ebenfalls U13, der schon das eine oder andere Turnier besucht hatte, konnte einen sensationellen 1. Platz für sich klar machen.

Bei er der U17 konnte Flynn den 2. Platz für sich holen und Nils den 1. Platz.

Es war ein wunderbares Turnier, das mit glücklichen Gesichtern endete!

Weißherbst-Turnier 2022

Am 05.11.2022 fand das alljährliche Weißherbst-Turnier des ETV Hamburg für alle Waffenarten statt. Und so machten sich unsere Fechter Lars-Peter Beu und Michael Odinius für Florett und Leo-Christopher Remstedt und Nils Roos für Säbel auf den Weg.

Bei insgesamt 34 Startern beim Florett und 32 beim Säbel gab es dann auch so einiges zu tun. Leo konnte in diversen Gefechten sein Können zeigen und erreichte somit einen grandiosen 3. Platz. Nils, kurz zuvor gerade 16 Jahre alt geworden, nutze wie immer bei den Senioren die Möglichkeit viel zu lernen und belegte schließlich den 12. Platz.

Michael Odinius musste leider während der Gefechte verletzungsbedingt ausscheiden. Lars hingegen gab alles und erreichte den 29. Platz.

Wir gratulieren allen ganz herzlich zu Ihren Erfolgen!