12.06.2022 Anastasia hat die Turnierprüfung bestanden!

Wochen vorher hatte Sie immer wieder die Regeln gelernt, wurde von Friederike auf die Prüfung vorbereitet und dennoch war die Aufregung groß, als es dann endlich soweit war und Sie mit Ihren Eltern nach Lübeck zur Prüfung fuhr.

Zunächst musste der theoretische Teil der Prüfung mit vielen, vielen Fragen zum Fechten, aber auch zum Umgang miteinander beantwortet werden. Als dieser Teil bestanden war, ging es dann und die praktischen Übungen. Auch hier schlug sich Anastasia hervorragend, so dass dem heißbegehrten Fechtpass nichts mehr im Wege stand.

Wir gratulieren Dir Anastasia recht herzlich! Nun hast Du die Qualifikation, um an Turnieren teilnehmen zu können. Viel Spaß dabei!

Deutsche Meisterschaften U13, U15, U17, U20, V50 und V60

Los ging es am 30.4.2022 in Dormagen mit der Deutschen Meisterschaft U13.

Für Marten Steffen, für den es zum ersten Mal zu einer DM ging, war das erklärte Ziel auf keinen Fall Letzter zu werden. Mit viel Aufregung ging es dann auch in die Gefechte, bei denen er weniger hoch verlor als gedacht, dafür, dass er auch noch gar nicht so lange im Verein ist. Leider musste er dann auch noch in der Vorrunde gegen den Vizemeister ran. 

Er konnte viele Erfahrungen sammeln und stolz mit dem 37. Platz von 40 Teilnehmern das Turnier verlassen.

Weiter ging es dann am 14.05.2022 in Eislingen auch gleich mit der Deutschen Meisterschaft U20. Hier konnte sich Nils Roos qualifizieren. Es war seine zweite DM, aber von Erfahrung kann man hier wohl kaum sprechen. Mit seinen gerade 15 Jahren war auch mehr „dabei sein ist alles“ das Motto, da auf dieser DM der amtierenden Junioren-Weltmeister, der 3. der Weltmeisterschaft und der amtierenden Europameister gemeldet waren. Auf letzteren traf er dann auch noch in der Vorrunde und so war dann auch anschließend Schluss. Mit viel Erfahrung und Spaß verließ Nils dann das Turnier als 41ster von 46 gemeldeten Fechtern die Halle.

Für die nächste Deutschen Meisterschaft U17 am 21.05.2022 in Künzelsau konnten sich sowohl Freyja Hümme als auch Nils Roos qualifizieren. Auch hier trafen beide auf altbekannte Gesichter der Deutschen Rangliste aus den Fechthochburgen Künzelsau, Eislingen, Tauberbischoffsheim und Dormagen. Sowohl Freyja als auch Nils konnten in der Vorrunde gut mithalten und sich für die Direktausscheidungen qualifizieren. Mit dem 26. Platz von 30 Startern war Freyja am Ende sehr zufrieden. Und auch Nils freute sich über den 31. Platz von 49 Teilnehmern.

Am 23.05.2022 ging es dann für unsere „Veteranen“, das ist man übrigens bereits ab 40 Jahren;-),  Lars-Peter BeuMichael Odinius und Friederike Janshen nach Barleben bei Magdeburg. Dort holte Michael Platz 11 von 13 Startern und Friederike Platz 1 bei den V60, während sich Lars über den 15 Platz von 17 Startern bei V50 freuen konnte.

Am 28.05.2022 fanden schließlich die Deutschen Meisterschaften der U15 in Nürnberg statt. Auch hier durften zwei Fechter unseres Vereins teilnehmen, nämlich Freyja Hümme und Timo Weide. Auch hier waren alle von Rang und Namen aus den Fechthochburgen vertreten und so galt es einen kühlen Kopf zu bewahren. Timo konnte ein Gefecht in der Vorrunde für sich entscheiden und so hieß es auf die Ergebnisse der anderen Vorrunden zu warten. Leider war jedoch für Timo nach der Vorrunde Schluß und er konnte sich über einen 38. Platz von 46 Teilnehmern freuen. Für Freyja lief es besser. Sie konnte in der Vorrunde drei von 3 von 5 Gefechten für sich entscheiden und zog damit in die Runde der Direktausscheidungen ein. Mit einem 17. Platz von 35 Startern verließ sie letztendlich die DM.

Wir gratulieren allen zu Ihren hervorragenden Leistungen!

Landesjugendmeisterschaften Itzehoe 12.03.-13.03.2022

Itzehoe ist in Schleswig-Holstein der Ort, an dem die Landesjugendmeister der drei Waffenarten Florett, Degen und Säbel ausgefochten werden.

Auch in diesem Jahr war der Fechtclub Lütjensee wieder stark vertreten.

Am Samstag ging es dann für unsere Säbler der Altersklasse U15 los. Es wurde gemeinsam mit den Damen gefochten, so dass wir uns dann auf dem Treppchen über „Damen“ und „Herren“ freuen durften…

Herren U15 Säbel:

1. Platz: Timo Caspar Weide

2. Platz: Flynn Beu

Am Sonntag ging es dann mit den Gefechten der Altersklasse U11 Herren, U13 Herren und U17 Herren weiter.

Herren U11:

1. Platz: Joshua Zaiß

Herren U13:

1. Platz: Marten Steffen

2. Platz: Paul-Luca Schäfer

Herren U17:

1. Platz: Nils Roos

2. Platz: Jan Olbrich

3. Platz: Timo Caspar Weide

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven, insbesondere an unsere Landesmeister:

Joshi, Marten, Timo und Nils!

8. Internationales Lütjenseer Säbelturnier 2022

Die Halle ist vorbereitet

Endlich war es wieder soweit. Auf Grund von Corona musste das Turnier nun zweimal ausgesetzt werden, aber nun wurde alles daran gesetzt, das Turnier in diesem Jahr stattfinden zu lassen.

Wir durften Fechter aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin und Lübeck begrüßen. Besonders gefreut hat uns der zahlreiche Besuch aus Dänemark. So kamen Fechter aus Taastrup, Albertslund, Sagelse und Roskilde. Ebenso traten zwei chinesische Säbelfechter an, die derzeit in Hamburg trainieren.

Unsere Fechter haben sich sehr gut geschlagen und konnten somit viele Plätze in den vordersten Reihen für sich in Anspruch nehmen.

Säbel Herren U13:

              2. Platz Marten Steffen

              3. Paul-Luca-Schäfer

Säbel Damen U15:

              1.Platz Freyja Hümme

              2. Platz Emma Beitz

Säbel Herren U15:

              4. Platz Timo Caspar Weide

              6. Platz Flynn Jonathan Beu

              7. Platz Marten Steffen

              8. Platz Paul-Luca Schäfer

Säbel Damen U17:

              1. Platz Neele Sophia Romann

              2. Platz Freyja Hümme

Säbel Herren U17:

              2. Platz Nils Roos

              4. Jan Felix Olbrich

              7. Platz: Timo Caspar Weide

              8. Platz Flynn Jonathan Beu

Damen Senioren:

              2. Charlize Wegner

              3. Neele Sophia Romann

              4. Platz Amelie Skendzic

              5. Platz Emily Derner

Herren Senioren:

              3. Platz Leo Christopher Remstedt

              4. Platz Jan Felix Olbrich

              7. Platz Nils Roos

Glückwunsch an alle Fechter, die mit viel Fleiß sich diese Leistungen erarbeitet haben!              

Mit Mads und Sascha aus Itzehoe im TD lief die Organisation der Gefechte reibungslos! Allen Helfern ein großes Dankeschön!

Die Gefechte liefen fair ab und man konnte allen ansehen, dass wieder mit großer Freude gefochten wurde!

U13 Damen
U13 Herren
U15 Damen
U15 Herren
U17 Damen
U17 Herren
Senioren Damen
Senioren Herren
unsere Offiziellen!

26.02.2022 Herrenhäuser Schwert Hannover

Am 26.02.2022 machten sich sechs unserer Fechter auf den Weg zu einem Säbelturnier nach Hannover.

Immer noch im Freudentaumel über die guten Platzierung zwei Wochen zuvor in Lütjensee wollten sie jetzt auch in Hannover angreifen. Der Wunsch nach guten Platzierungen sollte nicht enttäuscht werden.

So konnte sich Marten Steffen bei der U13 Herren über den 3. Platz freuen, Flynn Jonathan Beu über Platz 3 bei Herren U15 und U17, Freyja Hümme über Platz 2 Damen U15 + U17, Charlize Wegner über Platz 2 Damen U20, Jan Felix Olbrich über den 3. Platz Herren U17 und 9. Platz Senioren sowie Nils Roos Platz Platz 2 U17, Platz 2 U20 sowie Senioren Platz 6.

Nils mit gerade 15 Jahren und Jan mit 16 Jahren haben ziemlich viel Unruhe bei den Senioren hereingebracht und sich wirklich gut geschlagen.

15.1.2022 Bonner Säbel

Mitte Januar reisten Freyja Hümme und Nils Roos zum Turnier beim Olympischen Fechtclub Bonn. Mit 112 gemeldeten Fechtern zählt wohl dieses Turnier zu den Größeren zu Corona-Zeiten.

Hier trifft sich die Elite der Deutschen Ranglisten.

Für Freyja und Nils ging es daher weniger um den zu erreichenden Platz, denn als kleiner Fechtclub in Stormarn ist unter den Großen nicht viel auszurichten, sondern darum bekannte Gesichter wieder zu treffen und eine Menge Erfahrungen zu sammeln.

Beide hatten viel Spaß! So konnte sich Freyja über einen 12. Platz Damen U15 und 7. Platz U17 freuen. Nils erreichte den 6. Platz U17 und war mehr als glücklich.